Heike Hoch

Heike Hoch

Bandmitglied

Saxophone, Mundharmonika, Akustikgitarre, Gesang

„Musik hat in meinem Leben fast immer eine Rolle gespielt … mit 5 Jahren wurde ich davon überzeugt, dass die Violine MEIN Instrument sei …10 Jahre lang habe ich allen gezeigt, dass dem nicht so ist. Viel interessanter war für mich immer das Keyboard, welches mein Opa eigens für mich gekauft hatte und welches ich – dank Kopfhörern – völlig frei und ungestört bespielen konnte. So empfand ich bereits damals die Improvisation als Element von Freiheit, welches ich bis heute genieße.

Statt der Geige entdeckte ich mit 15 Jahren Gitarre und Gesang für mich, allerdings drang kein Ton nach außen. Erst vor 9 Jahren war klar, dass das Saxophon meine wahre Bestimmung ist … das war der Anfang einer großen Leidenschaft, gepaart mit der Wiederentdeckung meiner Stimme.

Als Thomas mich vor einem Jahr zu piano man holte, ursprünglich für Background und Percussion, gab es kein Zögern … Von Billy Joel meinte ich bis dahin, nur „Just The Way You Are“ zu kennen. Ein Blick auf die Setlist überzeugte mich vom Gegenteil und ich ließ mich von Thomas´ Feuer für dieses Projekt anstecken. Percussion allerdings war so gar nichts für mich, stattdessen durfte ich mich kurze Zeit später am Saxophon probieren. Was soll ich sagen. Ich habe mich verliebt. Ich entdeckte im vergangenen Jahr Billy Joels Musik, seine Melodien, Texte, Geschichten, fand mich in seinen Liedern wieder und sog sie in mich auf. „piano man“ mit all seinen Menschen und Momenten ist ein Wendepunkt in meinem Leben und ich bin dankbar, ein Teil davon sein zu dürfen.

Meine Lieblingstitel aus unserer Set-Liste sind u. a. „Always A Woman“, „You’re My Home“, „New York State Of Mind“, „Lullaby“ „

– Heike Hoch –